Du bist hier: Bergführer am Dachstein

Mit unsere Bergführer sicher auf Tour

Wenn ihr den Dachstein oder die Schladminger Tauern (natürlich auch andere Berge bzw. Regionen wie z.b.: Großglockner, Großvenediger, Ortler etc) von der schönsten Seite kennenlernen wollt, dann seit ihr bei Mountain-Unlimited genau an der richtigen Adresse!

Unsere Staatlich geprüften Bergführer rund um den Dachstein helfen euch gerne die richtige Tour zu planen und durchzuführen.


Andreas Fischbacher

Staatl. geprüfter Berg- und Skiführer + Team Mountain-Unlimited
Handy: +43 664 231 73 20

Ewald Lidl

Staatl. geprüfter Berg- und Skiführer + Team Mountain-Unlimited
Handy: +43 664 231 73 20

Oliver Stocker

Staatl. geprüfter Berg- und Skiführer + Team Mountain-Unlimited
Handy: +43 664 231 73 20

Patrick Laszlo

Staatl. geprüfter Berg- und Skiführer + Team Mountain-Unlimited
Handy: +43 664 231 73 20

Anfrage für Bergführer

Tarifbestimmungen [laut Steir. Bergführerverband]:

Hoher Dachstein    
Route Schwierigkeit Tarif
Westgrat, Randkluft, Schulteranstieg II 150,-
Überschreitung II 250,-
Südwand Steinerweg V+ 450,-
Südwand Pichlweg III, IV 350,-
Gratüberschreitung bis Torstein III 321,-
Niederer Dachstein    
Route Schwierigkeit Tarif
Nordgrat III 250,-
Südgrat III, IV 250,-
Koppenkarstein    
Route Schwierigkeit Tarif
Südwestwand Peterka IV 266,-
Südwestpfeiler Peterka IV+ 266,-
Kompaktpfeiler V, VI 370,-
Südpfeiler Peterka IV,V 341,-
Ostverschneidung IV 278,-
Kleiner Koppenkarstein S Wand IV+, V 292,-
Kleiner Koppenkarstein N Wand IV+ 292,-
Niedere Türlspitz    
Route Schwierigkeit Tarif
Südwand Steiner Goedel IV, V 292,-
SO Kante, SO Verschneidung V 292,-
Grauer Turm, Roter Turm V,V+ 292,-
Gamsfeldspitz Westwand v, VI 341,-
Hohes Dirndl    
Route Schwierigkeit Tarif
Westgrat III 250,-
Südwand Pfannl III 316,-
Südkante, Maixkante V 441,-
Niederes Dirndl    
Route Schwierigkeit Tarif
Ostgrat III, IV 250,-
Ostwandverschneidung V 257,-
Gesamtüberschreitung III, IV 300,-

Allgemeine Bestimmungen [laut Steir. Bergführerverband]:

  • Wer die Dienste eines Berg und Schiführers in Anspruch nimmt, hat hierfür mindestens das in diesem Tarifblatt bestimmte Entgelt zu entrichten.
  • Der Tagessatz bis zum II. Schwierigkeitsgrad beträgt: 280.- Euro Stand 2013.
  • Für Touren mit Übernachtung werden je nach Aufwand zwei Tagessätze berechnet. Bei geringerem Aufwand besteht die Möglichkeit, auch halbe Tagessätze zu verrechnen.
  • Der Bergführer ist laut Bergführergesetz verpflichtet, die Teilnehmerzahl den Schwierigkeiten der Tour und dem Können der Teilnehmer anzupassen. Der Einsatz eines zweiten Bergführers kann aus Sicherheitsgründen erforderlich sein, dieser erhält die gleiche Entlohnung.
  • Die Übernachtungsgebühren und die Verpflegung des Bergführers werden von den Teilnehmern getragen. Reisekosten (Bahn, Auto, Seilbahnen u. ä.) werden ebenfalls vom Gast getragen.
  • Benötigt der Bergführer für die An- und Abreise einen weiteren Tag, so hat er neben den Reisespesen noch Anspruch auf einen halben Tagessatz. Dauert die Reise mehr als 5 Stunden, so wird ein ganzer Tagessatz berechnet.
  • Wird eine Tour wegen Schlechtwetter oder aus anderen Gründen abgebrochen oder abgeändert, so hat der Bergführer das Recht, mindestens 50 % des Tarifes oder den geltenden Tagessatz zu verrechnen